Rilkeplatz 2, 1040 Wien

  +43 1 503 29 18

Hofmühlgasse 7, 1060 Wien

  +43 1 920 63 25

Lavaterstraße 6, 1220 Wien

  +43 1 997 42 84

kangmei massage

Gua Sha Massage in Wien

mehr erfahren

Was ist eine Gua Sha Massage?

Die Gua Sha Massage ist eine Behandlungsform der Traditionellen Chinesischen Massage, die jedoch im deutschen Sprachraum noch relativ unbekannt geblieben ist. Die Anwendung besteht auf wiederholtem vorsichtigen Schaben auf eingeölter Haut mit abgerundete Tierhörner oder Jade. Durch den Druck wird eine gewollte, lokal ausgeprägte Reizung der Haut erzeugt, die den Stoffwechsel, die Entgiftung und der Selbstheilungsprozess des Körpers anregt. Die Haut selbst wird aber nicht verletzt und die Rötungen klingen schnell wieder ab. Behandelt werden können eder Rücken, die Arme, Beine, Muskeln oder auch Meridiane.

 

Die Wirkung von Gua Sha

Gua Sha fördert den Blutfluss, somit die Nährstoffversorgung des Gewebes und hat zahlreiche weitere positive Wirkungen. Der Abtransport von Schlackestoffe durch die Lymphflüssigkeit wird angeregt und der Körper entgiftet. Gua Sha löst Gewebeverhärtungen wie verspannte Muskeln oder Bindegewebsverklebungen.

 

Gua Sha darf nicht durchgeführt werden bei Pickeln, Leberflecken, Abschürfungen, Wunden, auf Sonnenbränden und frischen Verletzungen.

 

Preise Gua Sha

  • 45 Minuten

    € 53,-

  • 60 Minuten

    € 67,-

  • 90 Minuten

    € 91,-

  • 120 Minuten

    € 120,-

  • Gesichtsmassage Gua Sha in Kombination mit einer Massage (30 Minuten)

    € 38,-

Kontraindikationen

In bestimmten Fällen sollten Massagen nicht angewendet werden. Bei folgenden Symptomen empfehlen wir eine Abklärung mit Ihrem Arzt und/oder
Rücksprache mit unseren Masseur/Innen:

  • Infektiöse Erkrankungen

  • Atemwegs- und Kreislauferkrankungen

  • Hautausschläge

  • großflächiger Fußpilz

  • Krebsleiden

  • starke Krampfadern und Venenleiden

  • nach operativen Eingriffen

  • Schwangerschaft

  • Osteoporose und Arthrose

Wichtige Informationen

Beim Schröpfen und bei Gua Sha können leichte blaue Flecken bis länger anhaltende Hämatome entstehen. Sehr selten bilden sich Blasen. Das ist eine normale Entwicklung, da durch die Einwirkung mit dem Schabewerkzeug als auch durch das Vakuum die Durchblutung und Ausleitung von Giftstoffen angeregt wird. In der Regel bauen sich diese blauen Flecken von alleine wieder ab.

 

Bei folgenden Kontraindikationen sollte auf Schröpfen und Gua Sha verzichtet werden:

  • in der Nähe von akuten Verletzungen und Narben oder frisch geheilten Gewebepartien

  • auf oder in der Nähe von Krampfadern

  • Hautausschläge oder Ekzeme

  • bei Entzündungen oder Sonnenbrand

  • Herzkrankheiten bzw. am Brustkorb bei Herzschrittmacher

  • geschröpfte Regionen, wo Blutergüsse noch sichtbar sind

  • bei Einnahme von Medikamenten (z.B. Psychopharmaka, blutverdünnende Mittel)

  • während einer Schwangerschaft

  • direkt nach einem üppigen Essen und vielen Getränken

  • bei großem Hunger oder großem Durst

  • bei Rheuma (hier ist eine vorsichtige Dosierung möglich)

  • Bei Krebserkankungen ist eine Abklärung bei Ihrem Arzt unbedingt erforderlich!

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.